Was die Menendez-Brüder all die Jahre getrieben haben

Inhalt

Finden Sie es in den 1990er Jahren heraus. Erfahren Sie mehr über ihr aktuelles Leben, ihren rechtlichen Status und mehr.

Die Menendez-Brüder Lyle und Erik wurden 1989 des Mordes an ihren Eltern für schuldig befunden. Seitdem war ihr Leben von Rechtsstreitigkeiten, Gefängnisstrafen und Medienaufmerksamkeit geprägt. In diesem Artikel werden wir untersuchen, was die Menendez-Brüder all die Jahre getrieben haben.

Die Menendez-Brüder stehen seit ihrem Prozess in den 1990er Jahren im Rampenlicht der Öffentlichkeit. Sie wurden des Mordes an ihren Eltern im Jahr 1989 für schuldig befunden und zu lebenslanger Haft verurteilt. Seitdem leben sie ihre Strafen in getrennten Gefängnissen ab. Erik Menendez wurde im Juli 2018 auf Bewährung freigelassen, während Lyle Menendez weiterhin im Gefängnis sitzt. Trotz ihrer Bekanntheit haben es die Brüder geschafft, sich größtenteils aus dem Rampenlicht herauszuhalten. Sie waren jedoch an einigen Projekten beteiligt, beispielsweise an einem Dokumentarfilm über ihren Fall und einem von Erik geschriebenen Buch. Sie haben auch über ihre Erfahrungen im Gefängnis und ihre Gedanken zum Strafjustizsystem gesprochen. Während die Menendez-Brüder größtenteils aus der Öffentlichkeit verschwunden waren, war ihre Geschichte Gegenstand vieler Diskussionen und Debatten. Von dem Phönix-Schwestern Zu jordyn woods onlyfans , die Menendez-Brüder sind seit Jahrzehnten Gesprächsthema.

Die Menendez-Brüder während eines Interviews

Der Prozess und die Verurteilung

Die Menendez-Brüder wurden getrennt wegen Mordes an ihren Eltern Jose und Kitty Menendez angeklagt. Lyle wurde zuerst vor Gericht gestellt und des Mordes ersten Grades für schuldig befunden und zu lebenslanger Haft ohne die Möglichkeit einer Bewährung verurteilt. Erik wurde als Zweiter vor Gericht gestellt und wegen Mordes ersten Grades für schuldig befunden und zu lebenslanger Haft mit der Möglichkeit einer Bewährung nach 18 Jahren verurteilt.

Die Menendez-Brüder vor Gericht

Berufung und Wiederaufnahme des Verfahrens

1996 legten die Menendez-Brüder Berufung gegen ihre Verurteilung ein und erhielten ein Wiederaufnahmeverfahren. Während des Wiederaufnahmeverfahrens argumentierten die Brüder, sie seien von ihren Eltern missbraucht worden und hätten in Notwehr gehandelt. Die Jury befand sie des Mordes zweiten Grades für schuldig und verurteilte sie zu lebenslanger Haft mit der Möglichkeit der Bewährung nach 25 Jahren.

Fahndungsfoto von Erik Menendez, Tammy Menendez schaut zur Seite

Leben im Gefängnis

Die Menendez-Brüder sind seit 1996 im Gefängnis. Lyle verbüßt ​​derzeit seine Strafe im Mule Creek State Prison in Kalifornien. Erik verbüßt ​​derzeit seine Haftstrafe in der Justizvollzugsanstalt Richard J. Donovan in Kalifornien. Beiden Brüdern wurde mehrfach die Bewährung verweigert.

Lyle Menendez als Zeuge

Medienaufmerksamkeit

Die Menendez-Brüder waren Gegenstand zahlreicher Bücher, Filme und Fernsehshows. 2017 waren die Brüder Gegenstand des Recht und Ordnung: Wahres Verbrechen Serie. 2018 waren die Brüder Thema der Menendez-Morde Dokumentarserie. Die Brüder waren auch Gegenstand zahlreicher Artikel und Interviews.

Die Menendez-Brüder vor Gericht

Aktuelle Leben

Die Menendez-Brüder sind beide verheiratet und haben Kinder. Lyle ist mit Rebecca Sneed verheiratet und hat zwei Kinder. Erik ist mit Tammi Menendez verheiratet und hat drei Kinder. Beide Brüder sind im Gefängnisdienst aktiv und haben Bücher über ihre Erfahrungen geschrieben.

Lyle Menendez lächelt

Die Menendez-Brüder verbüßen derzeit lebenslange Haftstrafen. Lyle hat Anspruch auf Bewährung im Jahr 2023 und Erik hat Anspruch auf Bewährung im Jahr 2021. Beiden Brüdern wurde die Bewährung mehrfach verweigert und es ist unklar, ob sie jemals aus dem Gefängnis entlassen werden.

Fahndungsfotos der Brüder Menendez

Abschluss

Die Menendez-Brüder sind seit 1996 im Gefängnis und waren Gegenstand zahlreicher Bücher, Filme und Fernsehsendungen. Sie sind beide verheiratet und haben Kinder. Sie verbüßen derzeit lebenslange Haftstrafen und haben Anspruch auf Bewährung in den Jahren 2021 und 2023. Es ist unklar, ob sie jemals aus der Haft entlassen werden.

Die Menendez-Brüder vor Gericht

FAQ

  • Q: Was ist mit den Menendez-Brüdern passiert?
    A: Die Menendez-Brüder wurden 1989 des Mordes an ihren Eltern für schuldig befunden und zu lebenslanger Haft verurteilt. Sie sind seit 1996 im Gefängnis und verbüßen derzeit lebenslange Haftstrafen.
  • Q: Haben die Menendez-Brüder Anspruch auf Bewährung?
    A: Ja, die Menendez-Brüder haben Anspruch auf Bewährung. Lyle hat Anspruch auf Bewährung im Jahr 2023 und Erik hat Anspruch auf Bewährung im Jahr 2021. Ihnen wurde die Bewährung jedoch mehrfach verweigert.
  • Q: Was haben die Menendez-Brüder seit ihrem Prozess vor?
    A: Die Menendez-Brüder sitzen seit 1996 im Gefängnis. Sie sind beide verheiratet und haben Kinder. Sie sind in der Gefängnisseelsorge aktiv und haben Bücher über ihre Erfahrungen geschrieben.

Zeitleiste des Lebens der Menendez-Brüder

Jahr Fall
1989 Die Menendez-Brüder werden wegen Mordes an ihren Eltern verurteilt.
neunzehn sechsundneunzig Den Menendez-Brüdern wird ein Wiederaufnahmeverfahren gewährt und sie werden des Mordes zweiten Grades für schuldig befunden.
1996-heute Die Menendez-Brüder sitzen im Gefängnis.
2017 Die Menendez-Brüder sind das Thema der Recht und Ordnung: Wahres Verbrechen Serie.
2018 Die Menendez-Brüder sind das Thema der Menendez-Morde Dokumentarserie.
2021-2023 Die Menendez-Brüder haben Anspruch auf Bewährung.

Die Menendez-Brüder stehen seit ihrem Prozess im Jahr 1989 im Rampenlicht der Öffentlichkeit. Seitdem waren sie im Gefängnis, waren Gegenstand zahlreicher Bücher, Filme und Fernsehsendungen und wurden mehrmals auf Bewährung entlassen. Ob sie jemals aus der Haft entlassen werden, ist unklar.

Weitere Informationen über die Menendez-Brüder finden Sie unter biografie.com , Geschichte. com , Und CNN.com .