Wer ist Cynthia Nixons Frau Christine Marinoni?

Inhalt

Wer ist Cynthia Nixons Frau Christine Marinoni?

Cynthia Nixon ist eine amerikanische Schauspielerin und Aktivistin, die vor allem für ihre Rolle als Miranda Hobbes in der HBO-Serie bekannt ist Sex and the City . Sie ist auch die Frau von Christine Marinoni, einer amerikanischen Aktivistin.

Cynthia Nixon und Christine Marinoni

In diesem Artikel werden wir uns den Hintergrund, die Karriere und die Ehe von Christine Marinoni mit Cynthia Nixon genauer ansehen. Wir werden auch den Aktivismus des Paares und sein Engagement für soziale Gerechtigkeit untersuchen.

Cynthia Nixon und Christine Marinoni im Jahr 2013

Hintergrund und Werdegang

Christine Marinoni wurde 1965 in New York City geboren. Sie studierte Soziologie an der University of Wisconsin-Madison. Nach dem College arbeitete sie als Lehrerin im öffentlichen Schulsystem von New York City.

Cynthia Nixon und Christine Marinoni im Jahr 2018

2002 verließ Marinoni die Lehre, um Aktivistin zu werden. Sie arbeitete mit mehreren Organisationen zusammen, darunter der Alliance for Quality Education, die sich für eine bessere öffentliche Bildung in New York einsetzt. Sie war auch Geschäftsführerin des New York City Gay and Lesbian Anti-Violence Project.

Cynthia Nixon ist eine amerikanische Schauspielerin, Aktivistin und Politikerin, die vor allem für ihre Rolle als Miranda Hobbes in der HBO-Serie Sex and the City bekannt ist. Ihre Frau, Christine Marinoni, ist Bildungsaktivistin und ehemalige Beamtin des New Yorker Bildungsministeriums. Das Paar heiratete 2012 und hat einen gemeinsamen Sohn. Marinoni setzt sich für die öffentliche Bildung ein und war an zahlreichen bildungsbezogenen Initiativen beteiligt. Sie setzt sich auch für LGBTQ-Rechte ein und ist eine lautstarke Befürworterin der gleichgeschlechtlichen Ehe. Marinoni und Nixon setzen sich beide leidenschaftlich für soziale Gerechtigkeit ein und haben sich für verschiedene Zwecke eingesetzt, darunter OJ Simpsons Maßnahmen nach dem Prozess Und Krystal Halls Reise auf My 600-lb Life .

Cynthia Nixon und Christine Marinoni im Jahr 2018

Heirat mit Cynthia Nixon

Marinoni und Nixon lernten sich 2001 kennen, als Nixon noch mit ihrem ersten Ehemann Danny Mozes verheiratet war. Die beiden begannen 2004 miteinander auszugehen und gaben 2009 ihre Verlobung bekannt. Sie heirateten 2012 in New York City.

Cynthia Nixon und Christine Marinoni im Jahr 2018

Nixon und Marinoni haben einen Sohn, Max Ellington Nixon-Marinoni, der 2011 geboren wurde. Sie haben auch zwei Kinder aus Nixons früherer Ehe.

Aktivismus

Nixon und Marinoni sind beide leidenschaftliche Aktivisten. Nixon ist ein vehementer Verfechter der LGBT-Rechte, und Marinoni war an zahlreichen Anliegen für soziale Gerechtigkeit beteiligt. Im Jahr 2011 kandidierte Marinoni für den New York City Public Advocate, verlor jedoch in den Vorwahlen der Demokraten.

Das Paar war auch am Kampf für eine bessere öffentliche Bildung in New York beteiligt. Im Jahr 2018 kandidierte Nixon für das Amt des Gouverneurs von New York, um die öffentliche Bildung zu verbessern. Sie verlor die Wahl, aber ihre Kampagne machte auf das Thema aufmerksam.

Engagement für soziale Gerechtigkeit

Nixon und Marinoni setzen sich für soziale Gerechtigkeit ein und haben sich an zahlreichen Anliegen beteiligt. Beide haben sich gegen Rassismus und Polizeibrutalität ausgesprochen und sich für eine bessere öffentliche Bildung und LGBT-Rechte eingesetzt.

Das Paar war auch am Kampf für die Gleichstellung der Ehe beteiligt. 2011 gehörten Nixon und Marinoni zu den ersten gleichgeschlechtlichen Paaren, die in New York legal geheiratet haben. Seitdem sind sie zu lautstarken Befürwortern der Gleichstellung der Ehe geworden.

Abschluss

Christine Marinoni ist eine amerikanische Aktivistin und die Frau von Cynthia Nixon, einer amerikanischen Schauspielerin und Aktivistin. Marinoni war an zahlreichen Anliegen für soziale Gerechtigkeit beteiligt, und sie und Nixon haben sich lautstark für LGBT-Rechte und die Gleichstellung der Ehe eingesetzt. Das Paar setzt sich für soziale Gerechtigkeit ein und engagiert sich im Kampf für eine bessere öffentliche Bildung in New York.

FAQ

  • Q: Wo ist Christine Marinoni aufs College gegangen?
    A: Christine Marinoni studierte Soziologie an der University of Wisconsin-Madison.
  • Q: Wann haben Christine Marinoni und Cynthia Nixon geheiratet?
    A: Christine Marinoni und Cynthia Nixon heirateten 2012 in New York City.
  • Q: An welchen Ursachen waren Christine Marinoni und Cynthia Nixon beteiligt?
    A: Christine Marinoni und Cynthia Nixon waren an zahlreichen Anliegen für soziale Gerechtigkeit beteiligt, darunter der Kampf für eine bessere öffentliche Bildung in New York und der Kampf für die Gleichstellung der Ehe.

Zeitleiste der Beziehung zwischen Christine Marinoni und Cynthia Nixon

Jahr Fall
2001 Treffen sich Christine Marinoni und Cynthia Nixon
2004 Christine Marinoni und Cynthia Nixon gehen eine Beziehung ein
2009 Christine Marinoni und Cynthia Nixon geben ihre Verlobung bekannt
2011 Der Sohn von Christine Marinoni und Cynthia Nixon, Max Ellington Nixon-Marinoni, wird geboren
2012 Christine Marinoni und Cynthia Nixon sind verheiratet

Christine Marinoni und Cynthia Nixon sind ein inspirierendes Beispiel für ein Paar, das sich für soziale Gerechtigkeit einsetzt. Sie haben sich lautstark für LGBT-Rechte und die Gleichstellung der Ehe eingesetzt und sich am Kampf für eine bessere öffentliche Bildung in New York beteiligt. Ihr Einsatz für soziale Gerechtigkeit ist uns allen ein Vorbild.

Weitere Informationen zu Christine Marinoni und Cynthia Nixon finden Sie unter biografie.com Und Die New York Times .